Wenn einer reimt, weil er das kann

dann spricht das wohl die Leute an

doch wenn er stümpert ungemein

dann lacht man drüber und haut rein.

Der eine mag wie Goethe sein

der andere nur Hänschen klein

drum bleibt man bei 'nem eignen Stil

und wer das hinkriegt, kann schon viel. 

Ich reime wie der Schnabel spricht

und besser - sorry - kann ich's nicht.

Aus dem Jahr 2000:

Stimmungen

Ein Traum Herbst Selbstmitleid
  Vertrauen Fragen mehr Fragen

 

Aus dem Jahre 2001:

Manchmal Selbstverständlich Küsse Leben - Kontraste
Weg zur Arbeit Urlaubsmorgengedicht Endlos Realität
Was wird bleiben? Worte Frühling Frühlingszeit
Sommerregen Altweibersommer    
       
       

Aus dem Jahre 2002:

An meinen Hund Menschen Achterbahn DEIN Weg
Sonne Regentropfen Herbstglück Weihnachtszeit
Liebe Mit dir vorbei vergeben
Hoffnung Glücksgedicht Im Chat  

 

Aus dem Jahr 2010:

         
der Herbst        

zurück zum Inhalt